Jubiläum mit Tanz und Musik

Ein buntes und vielfältiges Programm präsentierten die Veranstalter des kombinierten Jubiläums der 20-jährigen Partnerschaft der Gemeinden Adony (Ungarn) und Oedelsheim, mit dem Dorffest Oedelsheim. Die Besuchergruppe aus Ungarn, die sich für 4 Tage in Oedelsheim aufhielt, konnte an diesem Wochenende nicht nur den Hessentag besuchen und verschiedene Besichtigungen wahrnehmen. Für das Dorffest am Sonntag, den 7. Juni, hatten beide Partnergemeinden besondere kulturelle Highlights vorbereitet, die dem Fest einen besonderen Charakter verliehen.

Nach dem Auftakt zum Dorffest um 13.00 mit einem Gottesdienst in der Martinskirche fand die Einweihung des neu gestalteten „Adony-Platzes“ im Zentrum des Ortes statt. Hier ist ein zentraler Platz mit mehreren Holzbänken und Tischen entstanden, der von Radfahrern und Durchreisenden gerne als Rastmöglichkeit angenommen wird. Eine Seite des Platzes wurde unter Mitwirkung von Grundschulkindern, deren Eltern und eines ortsansässigen Malerbetriebes gestaltet, und die Wand des angrenzenden Gebäudes mit ortstypischen Motiven verziert: Man findet Fachwerk, landwirtschaftliche Darstellungen, natürlich den Gestiefelten Kater und die Weser mit ihrer Gierseilfähre!

DIGITAL CAMERA
DIGITAL CAMERA

Ab 15.00 Uhr traf man sich dann im Museum zu Kaffee, Kuchen, Getränken und Gegrilltem, und dort bot sich im sonnigen Museumsgarten auch viel Gelegenheit zum Austausch, zu Vorführungen, und dem Besuch der verschiedenen Stände, die von einigen Vereinen des Ortes aufgebaut waren.

Neben einer Kaninchenausstellung (Kaninchenzüchterverein) wurden Bastel- und Spielmöglichkeiten für Kinder angeboten (Handwerker und Gewerbeverein), es gab einen Weinstand (Förderverein Martinskirche), es wurden Schützenkönige aus beiden Partnergemeinden ausgeschossen (Schützenverein), und die Ausstellungen der Historischen Agrartechnik und im Museum konnten natürlich auch besichtigt werden.

DIGITAL CAMERA

Mehrere musikalische Vorführungen rundeten das Programm ab: Aus Oedelsheim präsentierten die Flötengruppe, die „Weserbergland-Musikanten“ und als Chor die „Colours of Music“ instrumentale und gesangliche Stücke, die in ihrer Vielfalt eine große Bandbreite an Darbietungen abdeckten.

DIGITAL CAMERA

Die Besucher aus Adony führten mit ihrer Volkstanzgruppe und der begleitenden Musikgruppe volkstümliche Tänze in traditionellen Trachten vor, die von den Besuchern mit viel Applaus bedacht wurden. Den Abschluss dieses Jubiläums bildete ein gemeinsames Abendessen der Gastgeber und ungarischen Gäste im Museum, dem später am Abend die Abfahrt der Reisebusse zurück nach Ungarn folgte.
DIGITAL CAMERA
DIGITAL CAMERA

Allen Mitwirkenden und Helfern, beteiligten Vereinen und Gruppen gilt ein herzliches Dankeschön für dieses rundum gelungene Fest!