Dörflicher Landmarkt im Museum Oedelsheim

Nach zwei Jahren Pause freuen wir uns, daß in diesem Jahr den „Dörfliche Landmarkt“ in gewohnter Weise stattfinden kann.

Am Sonntag, den 9. Oktober präsentieren ab 11.00 Uhr über 30 Aussteller aus dem Ort und der Region ihr vielfältiges Sortiment.

Der Markt auf dem Gelände des Museums Oedelsheim ist in der ganzen Region bekannt und beliebt – Hunderte von Besuchern erleben rund ums Haus, auf dem Hof und im Garten des Museumsgeländes die herbstlichen Präsentationen.

Das Angebot erstreckt sich von verschiedenen Produkten und landwirtschaftlichen Erzeugnissen aus heimischer Umgebung über Dekorations- und Gebrauchsartikel aus Naturmaterialien, herbstlichen Gebinden, Handarbeiten, und Kunsthandwerk. Die ortsansässige Mosterei Herwig, der Landfrauenverein, der Fotograf Jürgen Willand sind nur einige Beipiele für Teilnehmer aus dem Ort, die das Angebot komplett machen.

Verschiedenste Getränke und Speisen, z.B. die beliebten Kartoffelpuffer, Kaffee und Kuchen warten auf die Besucher und laden zum Verweilen ein.

Mit Aktionen für Kinder (Kürbisschnitzen, Museums-Rallye, lebendige Tiere) wird der Landmarkt zum Highlight für die ganze Familie. Der Landmarkt ist gleichzeitig die Gelegenheit, zum letzten Mal in diesem Jahr die Ausstellung „Küchen-Geschichten“ besichtigen zu können, und auch die Scheune der historischen Agrartechnik öffnet zum letzten Mal in diesem Jahr ihre Pforten.